planting energy.upcycling water

2006 // 2007 with Entwicklungsgesellschaft Energiepark Lausitz EEpL

published // source: EEpL

Regional Development & acteurs in Elbe-Elster: in different workshops we discussed strategies for a sustainable energy industry and water supply. The workshops were offered for different acteurs like administration workers, farmers, managers, engineers, scientists and politicians. Short Rotation Plantation, Agro Forestry, upcycling of wastewater and Nature Conservation were discussed as strategies of encouragement and impulses for a networking process, focussing environmental learning and regional transformation. The process is documented as a manual and a contact list for different acteurs in the region Elbe-Elster (Brandenburg // Germany). The language is german.

Regionalentwicklung & Akteure in Elbe-Elster: In verschiedenen Workshops diskutierten wir Strategien einer nachhaltigen Energie- und Wasserwirtschaft. Die Workshops wurden angeboten für verschiedene Akteure wie Verwaltungsangestellte, Bauern, Manager, Ingenieure, Wissenschaftler und Politiker. Kurzumtriebsplantagen und Agroforstwirtschaft, die Wiederverwertung von Abwasser und Naturschutz wurden als Förderungstrategien und Impulsgeber für einen Netzwerkprozess im Bereich des Lernens mit der Umwelt und der regionalen Transformation diskutiert. Der Prozess ist als deutschsprachiges Manual und als Kontaktliste für verschiedene Akteure in der Region Elbe-Elster // Brandenburg dokumentiert.

Leave a comment

luxury

2004 // with tx – buero für temporaere Architektur and studio C

published // source: BMVBW 2004, Exhibition & Book, Tatort Stadt. Ideen junger Planer zum Stadtumbau, Callwey München

Interdisciplinary competition // purchase

Homberg-Hochheide in Duisburg becomes increasingly vacant. 6 Houses, 3 open spaces, 4 topical fields and one territory are the basic elements or the  programmatic urban design for the `comeback´ in Homberg-Hochheide.

Interdisziplinärer Wettbewerb // Ankauf

In Homberg-Hocheide in Duisburg entwickelt sich zunehmend Leerstand. 6 Häuser, 3 Freiflächen, 4 thematische Felder und ein Territorium  sind die Basiselemente und das programmatische Design für ein `comeback´ in Homberg-Hochheide.

1 Comment